Skip to main content

Kalium

Kalium ist als Elektrolyt ein elementarer Bestandteil unserer Körperzellen. Es regelt einerseits ihren Flüssigkeitsgehalt und hat andererseits bestimmte Stoffwechselaufgaben wie die Weiterleitung der Reize in den Nerven und die Steuerung der Kontraktionen in der Muskulatur.

Vor allem Bananen sind eine wahre Kaliumbombe.

Wenn Du beispielsweise einige Tage an Durchfall hast, Dich erbrechen musst oder es mit der Einnahme harntreibender Medikamente oder Abführmittel übertreibst, verliert Dein Körper abrupt Kalium. Das gleiche kann passieren, wenn Du an Diabetes, Leukämie oder Morbus Cushing leidest.

Zu hohe Kaliumwerte werden vor allem durch Nierenfunktionsstörungen oder Tumorerkrankungen verursacht. Auch ACE-Hemmer, Zytostatika, kaliumsparende Diuretika oder Antibiotika können Deinen Kaliumspiegel in ungesunde Höhen treiben.

Muskelzucken, Herzrhythmusstörungen oder Gefühlsstörungen können Symptome eines gestörten Kaliumhaushalts sein. Sie zeigen sich meist nur dann, wenn der Kaliumspiegel schnell sinkt oder ansteigt. Der Normalwert für Erwachsene liegt bei 3,5 bis 5,0 mmol/l.



Vitaminpräparatetest Produkt ESORI minerals

69,00 €

inkl. 19 % gesetzlicher MwSt
DetailsKaufen